Architekturbeton

Leistungen

Architekturbeton

Die graue Anonymität von Beton gehört unserer Meinung nach der Vergangenheit an. Architekturbeton „lebt“ und ermöglicht kreative Architektur sowie ausdrucksvolle Ästhetik. Durch die Veredelung der Oberflächen entstehen in unserem Fertigteilwerk individuelle Bauelemente mit gestalterischer Vielfalt. Hier wird Beton zum Designbaustoff, der durch Form, Fläche, Farbe und Oberflächenbearbeitung zeitgemäßer Architektur noch mehr Einzigartigkeit verleiht. 

> Broschüre Architekturbeton


Was uns ausmacht


Das Fertigteilwerk der Dreßler Bau GmbH bietet Ihnen zahlreiche Vorteile hinsichtlich der Qualitäts- und Terminsicherung bei der Herstellung von Architekturbetonelementen:

  • eigens ausgebildetes Personal mit langjähriger Fertigungserfahrung
  • eigenes Konstruktionsbüro
  • überdachte Lager schützen das Material vor dem endgültigen Einbau vor Witterungseinflüssen
  • beheizte Hallen für Fertigung und Oberflächenbearbeitung isolieren auch im Winter Wettereinflüsse und ermöglichen weitestgehend eine witterungsunabhängige Fertigung
  • Wasserwiederaufbereitung zur Ressourcenschonung



Unsere Architekturbetonarten

Architekturbeton : Glatter Architekturbeton

Glatter Architekturbeton

Dieser Architekturbeton wird nicht bearbeitet, sondern bleibt schalungsglatt.

Wesentliche Merkmale der Sichtbetonflächen sind einerseits das einheitlich geschlossene Erscheinungsbild und andererseits die wissentlich zugelassene Natürlichkeit und Lebendigkeit des Baustoffs Beton.

Schalungsglatte Oberflächen präsentieren den Baustoff Beton besonders elegant und haben den großen Vorteil, keinen architektonischen Moden zu unterliegen und somit zeitlos zu sein

Architekturbeton : Gewaschener Architekturbeton

Gewaschener Architekturbeton

Beim Waschen wird mittels Wasserstrahlen die obere Feinmörtelschicht abgetragen und die Körnung vollständig freigelegt. Möglich ist dies durch den Einsatz eines pastösen Kontaktverzögerers, der vor dem Betonieren auf die Schalung aufgebracht wird.

Als Ergebnis erhält man je nach Auswaschtiefe und verwendeter Körnung eine mehr oder minder starke Struktur und Lebendigkeit der Oberfläche, bei der die Körnung die Optik dominiert.

Architekturbeton : Gesäuerter Architekturbeton

Gesäuerter Architekturbeton

Mittels einer Säure wird die zunächst schalungsglatte oberste Feinmörtelschicht entfernt und die Zementhaut aufgeraut.

Die Verwendung von Wasser ermöglicht die vollständige Neutralisation der Säure.

Als Ergebnis erhält man eine samtige, harmonische Oberfläche, bei der insbesondere die Feinanteile des Betons die Optik prägen.

Architekturbeton : Sandgestrahlter Architekturbeton

Sandgestrahlter Architekturbeton

Beim Sandstrahlen wird mittels Strahlgut die oberste Feinmörtelschicht mechanisch abgetragen und die Körnung gebrochen.

Um bei dieser Bearbeitungsmethode ein gleichmäßiges Oberflächenbild zu erhalten, setzen wir ausschließlich langjährig ausgebildete Mitarbeiter mit besonders großer Erfahrung, einem guten Gefühl und gutem Auge ein.

Das Ergebnis ist eine matte, charakterstarke Oberfläche, bei der sowohl die Wechselwirkung zwischen verwendeter Körnung und Betonmatrix (Feinanteile) als auch die Bearbeitungstiefe der Ansichtsfläche die entscheidende Note geben.

Architekturbeton : Geschliffener Architekturbeton

Geschliffener Architekturbeton

Beim Schleifen werden mittels Diamantschleifköpfen ca. 3 bis 6 Millimeter Material der Betonoberfläche abgetragen und die Körnung vollständig sichtbar.

Diese Bearbeitungsmethode erfolgt durch mehrstufiges Fräsen und Polieren auf unserer CNC-gesteuerten Brückenschleifanlage.

Das erforderliche Wasser für diesen Prozess wird in der firmeneigenen Wiederaufbereitungsanlage gereinigt und zurückgeführt. So fertigen wir besonders ressourcenschonend.

Es entsteht eine glatte, glänzende und äußerst repräsentative Oberfläche, bei der das Wechselspiel zwischen verwendeter Körnung und Betonmatrix (Feinanteile) den Ansichtsflächen einen besonders lebendigen Ausdruck verleiht.

Architekturbeton : Gebürsteter Architekturbeton

Gebürsteter Architekturbeton

Gebürstete Oberflächen überraschen Sie durch ihr besonders glattes und doch lebhaftes Oberflächenbild. Sie sind ein besonderer Blickfang für jede Fassade und verleihen Gebäuden einen wirklich einmaligen Look.

Erleben Sie diese außergewöhnliche Bearbeitungsmethode.

Wir beraten Sie gern.

Oberflächenschutz

Architekturbeton soll an seinem exklusiven Design im Laufe der Zeit nicht an Ausstrahlung verlieren. Daher gewinnen sinnvolle Oberflächenveredelungen als Schutzschicht mehr und mehr an Bedeutung.

Ob feuchtigkeits- und/oder schmutzabweisende oder komplette Imprägnierungssysteme mit integriertem Graffitischutz: Sie schützen Ihre Investition nachhaltig und dauerhaft vor Korrosion und Fassadenverschmutzungen.

Oberflächenschützende Imprägnate werden werkseitig nach der Oberflächenbearbeitung aufgetragen und, falls gewünscht, nach der Montage auf der Baustelle zu einem kompletten Schutzsystem vervollständigt.

Wir bieten Ihnen ausschließlich langjährig erprobte Oberflächenschutzsysteme führender Hersteller an, die u. a. auf dem neuesten Stand der Nanotechnologie basieren.

Tour Total, Berlin

Tour Total, Berlin

Für das Bauvorhaben der 17-geschossigen Deutschlandzentrale des Mineralölkonzerns Total haben wir spezielle Architekturbetonelemente entwickelt.

>Tour Total, Berlin

FT ARGE Leica Camera, Wetzlar

FT ARGE Leica Camera, Wetzlar

Der neue, repräsentative Hauptsitz der Leica Camera AG wird unter anderem durch die Architekturbetonfassade geprägt. Die Fassaden der einzelnen Gebäude bestehen aus rund geschwungenen anthrazitfarbenen Sandwichelementen.

>FT ARGE Leica Camera, Wetzlar

Leitz-Park, Wetzlar

Leitz-Park, Wetzlar

Fertigung der Stabteile und der Architekturbeton-Sandwichfassade durch unser eigenes Fertigteilwerk.

>Leitz-Park, Wetzlar

Studentenwohnheim Sildermannpark, Augsburg

Studentenwohnheim Sildermannpark, Augsburg

Aus dem Siegerentwurf der Architekten Hild und K entstand die Architekturbetonsandwichfassade mit einem prägnanten Erscheinungsbild. Auf Grund der vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten konnte eine sehr hochwertige Fassade gestaltet werden.

>Stundenwohnheim Silbermannpark, Augsburg

Werner Goldbach, Büro- und Geschäftsgebäude

Werner Goldbach, Büro- und Geschäftsgebäude

Schlüsselfertige Erstellung eines Büro- und Geschäftsgebäudes.

>Werner Goldbach

Bürogebäude Eastsite VII, Mannheim

Bürogebäude Eastsite VII, Mannheim

Kunst trifft auf die Außenhaut der Sandwichfassade Eastsite VII.
In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Margret Eicher und dem Architekturbüro
Fischer entsteht ein Brüogebäude als Gesamtkunstwerk.

>Bürogebäude Eastsite VII, Mannheim

Bürogebäude Eastsite VI, Mannheim

Bürogebäude Eastsite VI, Mannheim

Entstehung  eines 5-geschossiges Bürogebäudes mit einer Architekturbetonfassade von eindeutiger und unverwechselbarer Aussagekraft.

>Bürogebäude Eastsite VI, Mannheim

Bürogebäude Eastsite V, Mannheim

Bürogebäude Eastsite V, Mannheim

Das fünfgeschossige Gebäude, dessen Fassade aus 186 hellbeigen Architekturbetonsandwich-
elementen zusammengesetzt ist, besticht durch seine leichte zurücknehmende Erscheinung. Die Leibungen und die zierlich wirkenden Linsen sind abgerundet ausgeformt.

>Bürogebäude Eastsite V, Mannheim

Eastsite IV, Mannheim

Eastsite IV, Mannheim

Das Erscheinungsbild des fünfgeschossigen Bürogebäudes wird durch die großflächigen zweifarbigen Sandwichelemente gebildet.

>Eastsite IV, Mannheim

 

Bürogebäude Eastsite III, Mannheim

Bürogebäude Eastsite III, Mannheim

Das klassisch minimalistische Erscheinungsbild der Eastsite III entsteht durch die über zwei Geschosse und den dazwischen über ein Geschoss gehenden Architekturbetonsandwichelemente. Insgesamt wurden 283 Architektrubetonelemente für die Fassade verbaut.

>Bürogebäude Eastsite III, Mannheim

Eastsite II, Mannheim

Eastsite II, Mannheim

Das markante Erscheinungsbild des 5-geschossigen Bürogebäudes wird durch die wie ein Flechtwerk wirkende Sandwichfassade geprägt.

>Eastsite II, Mannheim

Eastsite I, Mannheim

Eastsite I, Mannheim

Zur Ausführung kamen 220 Sandwichelemente und 84 vorgehängte, gesäuerte Wandelemente.

>Eastsite I, Mannheim

Novartis Laborgebäude, Basel

Novartis Laborgebäude, Basel

Fünfgeschossige Fassade aus einer tragenden Stützen-Riegelkonstruktion, bestehend aus 310 Stützen und 200 Riegeln.

Jobcenter, Aachen

Jobcenter, Aachen

Der Entwurf von Kadawittfeldarchitektur für die Fassade des Jobcenters Aachen sieht eine Lochfassade vor. Um eine möglichst kostengünstige und hochwertige Fassade zu erhalten, wurde eine Stahlbeton-Sandwichkonstruktion aus anthrazitfarbenen Architekturbeton erstellt.

>Jobcenter, Aachen

Westgate, Köln

Westgate, Köln

WESTGATE "Tor zur Stadt" ist ein klar gegliedertes 7-geschossiges Büro- und Geschäftshaus mit innenliegendem Atrium.

>Westgate, Köln

Mehrzweckhalle, Brechen

Mehrzweckhalle, Brechen

Der aus zwei getrennten Hallen bestehende Neubau ist in einen Hang integriert.

>Mehrzweckhalle Brechen

Saturn, Fürth

Saturn, Fürth

Der Auftrag umfasst die schlüsselfertige Erstellung eines zweigeschossigen Saturn-Marktes.

>Saturn, Fürth

City-Center, Kehl

City-Center, Kehl

Bei diesem Bauvorhaben wurde eine Architekturfassade mit einer Gesamtfläche von ca. 2.044 qm hergestellt.

>City-Center, Kehl

Maria-Josepha-Straße, München

Maria-Josepha-Straße, München

Das 3-geschossige Verwaltungsgebäude wird durch die hochwertige geschliffene Architekturbetonfassade dem Anspruch seiner exponierten Lage gerecht.

>Maria-Josepha-Straße, München

IGS, Stierstadt

IGS, Stierstadt

Neubau eines 6-teiligen, 2-geschossigen Clustergebäudes mit 3 Klassenräumen für ca. 900 Schüler.

>IGS, Stierstadt

Bethmannstraße 56, Frankfurt

Bethmannstraße 56, Frankfurt

Das im Jahre 1959 erbaute 7-geschossige Büro- und Geschäftshaus erhielt im Zuge der Generalsanierung eine neue Fassade.

>Bethmannstraße, Frankfurt

Wohnbebauung Main-Arkaden, Frankfurt

Wohnbebauung Main-Arkaden, Frankfurt

Wohngebäude mit 108 Mietwohnungen auf einer 2-geschossigen Tiefgarage. Der gesamte Tiefgaragenbereich ist aufgrund seiner Nähe zum Mainufer als Weiße Wanne ausgeführt.

>Main-Arkaden, Frankfurt